WTH Walter Thieme Handel GmbH • Beguinenstr.13 • 21682 Stade

Blog

Dr. Silke-Nicola Trzaska (Mitte) schwört auf Messebeteiligungen: „Was gibt es denn Besseres als eine Messe, auf der man viele Kontakte und Projekte auf einmal erleben kann, ohne die ganze Welt bereisen zu müssen?“ Foto WTH

„Geschäfte mit Menschen“

Alle Messeveranstaltungen sind für die WTH wichtig

(snt/mud) – Ob groß oder klein – für Dr. Silke-Nicola Trzaska sind alle von der WTH besuchten Messen gleich wichtig. Sie glaubt auch nicht, dass die Digitalisierung Messen künftig „auf die Bildschirme“ verbannen wird. Dr. Trzaska (WTH- Verkauf und Anwendungstechnik) schätzt den Wert der Interaktion von Messen hoch ein. Denn: „Wir machen Geschäfte mit Menschen.“ Die Diplom-Chemikerin beschreibt hier präzise ihre Eindrücke zum Messegeschehen gestern und heute:

Wir führen Geschäfte nicht mit Computern, Plattformen oder Künstlicher Intelligenz (KI), sondern mit Menschen. Alle unsere Messen sind für uns von besonderem Wert. Jede einzelne ist für uns von großer Bedeutung, unabhängig davon, ob es sich um die größte Kunststoffmesse wie die „K“ oder um eine kleinere Veranstaltung wie die „Compounding World“ handelt.

Leicht könnten wir den Eindruck bekommen, dass Messen angesichts der zunehmenden Digitalisierung überflüssig werden könnten, nachdem einige Veranstaltungen während der Corona-Pandemie digital stattgefunden haben. Doch das ist nicht der Fall. Messen bieten uns eine wichtige Gelegenheit für den Kontakt mit unseren Kunden, eine Interaktion, die für uns von unschätzbarem Wert ist. Und was gibt es Besseres als eine Messe, auf der man viele Kontakte und Projekte auf einmal erleben kann, ohne die ganze Welt bereisen zu müssen?

Unsere Messestände sind mehr als nur ein Ort in einer Messehalle. Sie dienen zur Knüpfung neuer Kontakte und zur Pflege bestehender Beziehungen. Außerdem bieten sie eine hervorragende Gelegenheit, Kollegen, die nicht zu den Kunden reisen, die Möglichkeit zu geben, ihre Ansprechpartner persönlich kennenzulernen und den Austausch von technischen und kommerziellen Aspekten aus einer Hand zu erleben.

Obwohl Plattformen wie MS Teams praktische Lösungen für den täglichen Kommunikationsbedarf bieten und es ermöglichen, das Gesicht des Gesprächspartners zu sehen, sind sie oft an rigide Zeitpläne und Agenda gebunden und können wichtige Entwicklungen und Herausforderungen übersehen. Die Präsenz von Messen wird auch in Zukunft von entscheidender Bedeutung sein und eine wichtige Ergänzung zu den digitalen Plattformen darstellen. Diese werden weiterhin von Interessenten besucht werden, um neue Trends und Innovationen in direktem Kontakt zu erleben.

Wir haben unsere Messe-Reise damals bei der „K“-Show begonnen, einer der weltweit größten und möglicherweise sogar der größten Messe in unserer Branche. Diese bietet uns die Gelegenheit, neue Kontakte mit potenziellen Lieferanten und Kunden aus der ganzen Welt zu knüpfen. Im Laufe der Jahre hat die „Fakuma“-Show unsere Herzen erobert, nicht nur weil sie meine erste Messe war.

Die Fakuma am Bodensee bietet uns die Möglichkeit, enge Beziehungen mit Kunden und potenziellen Kunden aufzubauen, wertvolle Gespräche zu führen und Projekte zu starten, die wir sonst möglicherweise nicht erleben würden, weil meist erst bei großen Firmen gefragt wird. Unser Ziel ist es, individuelle Lösungen zu finden und Fortschritt wie Entwicklung dieser Projekte zu verfolgen, selbst wenn dies manchmal über Jahre dauert.

Die ECS (European Coating Show) stellt für uns eine bedeutende Plattform dar, weil sie uns ermöglicht, neue Lieferanten zu identifizieren, bestehende Geschäftsbeziehungen zu pflegen und erfolgreich mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus bietet sie uns die Gelegenheit, uns über die neuesten Trends und Entwicklungen in unserer Branche auf dem Laufenden zu halten und innovative Ideen für die Zukunft aufzunehmen.

Seit unserem Debüt auf der Messe Plastpol im Jahr 2010 haben wir uns als Teilnehmer etabliert und eine wachsende Präsenz auf der Messe aufgebaut. Unsere Plastpol-Teilnahme hat sich zu einer bedeutenden Veranstaltung entwickelt, bei der wir wertvolle Gespräche mit Kunden und Interessenten führen können. Unsere Bemühungen haben zu einem stetigen Anstieg von Kundenbesuchen und Empfehlungen geführt. Wir schätzen die Möglichkeit, hier unsere Projekte und Dienstleistungen zu präsentieren und unser Netzwerk zu erweitern.

Kürzlich haben wir unsere Präsenz auf der CWE (Compounding World Essen) erweitert und erwägen, die KUTENO in unsere Messebeteiligungen aufzunehmen, um unsere Präsenz in diesen Branchen und Regionen zu stärken. Viele von uns sehen das Potenzial, an mehr Messen teilzunehmen, da wir immer wertvolle neue Einsichten und Ideen gewinnen können. Unser Standpersonal freut sich jedes Mal auf die Möglichkeit, tiefgründige Gespräche mit Kunden und Branchenkollegen zu führen, trotz der vielen Anstrengungen, die mit der Vorbereitung und dem Aufbau des Stands verbunden sind.

In den vergangenen Jahren standen wir vor vielen Herausforderungen. Manche Messen konnten nicht stattfinden – und trotzdem haben wir große Erfolge und positive Entwicklungen ins Rollen gebracht. Im Laufe des vergangenen Jahres hat sich das Leben langsam wieder normalisiert, deshalb schauen wir mit optimistischem Blick ins neue Messejahr.

 

Kalenderblatt

Alle Kategorien

25 Jahre WTH GmbH

Suche